toepfermuseum 005Resultat einer jahrhunderterlanger Töpferkunst des Dorfes. Der Ton dazu wurde im Umkreis des Dorfes abgebaut. Die schwere Arbeit der Töpfer hat der Maler Robert Sterl, der einige Zeit in Wittgenborn gelebt hat, in zahlreichen Zeichnungen festgehalten. Einige davon sind als Drucke ebenfalls ausgestellt und komplettieren die Aussagekraft des Museums. Ein alter Feuerwehr-Handspritzwagen des Dorfes und entsprechende Utensilien geben einen Eindruck davon, wie schwierig früher die Löscharbeiten waren. Das Museum befindet sich in der Burgstr. 19. Sonderführungen können über den Wächtersbacher Verkehrs- und Gewerbeverein gebucht werden, Tel. 06053 9213, Email Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, oder direkt beim Museumsleiter Willi Sehm, Tel. 06053 1200.

So finden Sie das Töpfermuseum: